10. April 2020 - Karfreitag

Christus ist im Leiden bis ans Ende der Welt. (Roland de Pury)

Lässt man sich auf die Tiefe seiner Bedeutung ein, dann ist Karfreitag kein schöner Tag. Es ist ein Tag, an dem uns die ganze Zerissenheit, die Ungerechtigkeit, das Klagen und die Trauer unserer Welt bewusst werden. Aber das Kreuz Jesu, das für all das steht, ist gleichzeitig auch der Ort der Hoffnung auf Erlösung. "Es ist vollbracht!", sagt Jesus im Johannesevangelium. Die Erlösung ist vollbracht. Wir bekommen das Leben neu geschenkt.

Im Dateianhang finden Sie Gebete und Texte für einen eigenen kleinen Hausgottesdienst.