Zum gemeinsamen Abendgebet läutet es jetzt ab 19.30 Uhr

Durch die Einführung der Sommerzeit verschiebt sich das Glockenläuten ab dem 29. März auf 19.30 Uhr. Einmal ist es immer länger hell. Zum anderen  kommen wir dadurch auch in den gleichen Rhythmus mit anderen Kirchen und Gemeinden, die ebenfalls um 19.30 Uhr das Abendgebet haben.

Aber es ist ein Angebot. Jeder kann und soll sich bitte die Zeit zum Gebet vornehmen, die in den persönlichen Lebensablauf am besten passt. Wichtig ist, dass  wir im Tagesrhythmus das Gebet nicht vergessen...