5. April: Gottesdienst am Palmsonntag - das Eingangstor zur großen Woche der Christen

Auch an diesem Sonntag erinnern uns um 10.00 Uhr die Kirchenglocken an den Sonntagsgottesdienst. Wieder können wir nicht zusammenkommen in unseren Kirchen und Gemeindehäusern. Beim Vorbereiten dachte ich: Das ist wohl das erste Mal seit rund 1700 Jahren, seit der römische Kaiser Konstantin das Christentum als Religion im Römischen Reich zugelassen hat, dass europaweit das Osterfest nicht in öffentlichen Gottesdiensten gefeiert werden kann! Ein bewegender Gedanke, der mich nachdenken lässt!

Aber wir sind da als Christenheit in diesen Tagen, finden über die modernen Medien neue Formen von Gemeinschaft und geistlichem Miteinander. Und leben zugleich in der uralten Hoffnung, dass wir im Glauben verbunden sind durch Gottes Heiligen Geist! 

Daher: Feiern Sie für sich oder im Kreis der Familie heute morgen einen kleinen Hausgottesdienst! Im Dateianhang finden Sie wieder eine Predigt zum Lesen. (Klicken Sie unten auf "Dateianhang"). Außerdem können Sie einen kleinen Gottesdienst auch auf einer Audiodatei hören. (Mein Dank als Pfarrer geht an alle, die mich mit Musik, Beiträgen und ihrem technischen Wissen dabei kräftig unterstützt haben!)

Wenn Sie kleine Kinder haben, finden Sie vielleicht in Ihrer Kinderbibel eine Geschichte zum Erzählen oder Vorlesen? Und selbstverständlich finden Sie im Internet auch viele Gottesdienste, die Sie über Stream anschauen können. Auch wenn wir uns nicht sehen, sind wir uns doch gemeinsam nahe im Gebet und im Lesen der Bibel. Das Vater Unser am Schluss Ihrer Feier bringt das für uns alle auch daheim zum Ausdruck.

Und beten Sie bitte auch immer wieder für jene unter uns, die schwer krank sind oder im Sterben liegen sowie für die Trauernden. Wir wissen, dass es weltweit gerade so ist. Lasst uns besonders beten an  die Menschen in medizinischen und pflegerischen Berufen, die  gerade an vorderster Front stehen. Viele sind völlig erschöpft und seelisch deprimiert durch die Bilder, die sie täglich sehen - und können nicht helfen.  Und wir anderen bleiben bitte  auch weiterhin möglichst zu Hause oder halten uns von anderen fern, selbst wenn die Zahlen in Deutschland sich verbessern. Noch ist nichts gewonnen!

Einen gesegneten, von Gottes Nähe gekennzeichneten Sonntag wünscht Ihnen

Ihr Oliver Elsässer, Pfr.

 

 

 

 

AnhangGröße
PDF icon Palmsonntag 2020.pdf76.55 KB