20.000 Euro - das müsste doch zu schaffen sein?!

Blasius, Kirchenmaus und ehrenamtlich Jungbläser im Posaunenchor

Unsere Mäuseaktion geht inzwischen in die sechste Woche. Zeit, wieder einmal einen Rückblick zu geben über das, was sich so getan hat - und tut bei den "Kirchenmäusen". Nachdem es während der Pfingstferien doch merklich ruhiger war, stieg das Spendenbarometer in der letzten Woche deutlich an: Um fast 3.000 Euro auf inzwischen 13.555 Euro, wie Heike Elsässer am Sonntag im Gottesdienst dankbar verkündigen konnte. Erfolgreichste Maus der letzten zwei Wochen war dabei "Blasius", der als Jungbläser unseren Posaunenchor begleitet. Rund 1.100 Euro kamen bei den beiden Konzerten des Posaunenchors anlässlich des Konzerts im Gewölbekeller am 22. Juni  (Kultur am Ort) und beim Folgekonzert in Ispringen zusammen. Den Reinerlös beider Konzerte spendeten der Posaunenchor und der unterstützende CVJM für das Kirchendach! Wir danken herzlich in der Kirchengemeinde! Erstmals kamen in dieser Woche auch vermehrt Spenden durch Überweisungen bei uns an, die höchste über 300 Euro, aber auch mehrfach 200 oder 100 Euro! Ein herzliches Dankeschön auch an diese Spenderinnen und Spender! Ja, nützen Sie doch verstärkt diese Möglichkeit! Auf den Flyern und Überweisungsträgern bei den Mäusen finden Sie unsere Konto- bzw. Iban-Nummer.  Selbstvertändlich erhalten Sie bei größeren Spenden eine Spendenbescheinigung. Wir hoffen, dass der Schlussspurt in den letzten zwei Wochen uns noch über die 20.000 Euro-Marke bringt! Das wäre ein tolles Ergebnis!