Artikelseite von Oliver Elsässer

Wie geht es den Kirchenmäusen?

„Normalerweise haben Kirchenmäuse kein so gutes Image, aber diese hier sind ja ganz besonders nett!“, sagte der Gastprediger in der Kirche, während er sich die Fotos der 50 Kirchenmäuse betrachtet, die dort an der Wand hängen.

Viele Königsbacher freuen sich an den kreativ gestalteten Werbeträgern der Kirchengemeinde

26: Mai: die Spendenaktion mit unseren Kirchenmäusen startet!

In den letzten Wochen haben mehr als 30 Gemeindeglieder aus ganz verschiedenen Gruppen und Kreisen an den "Kirchenmäusen" gearbeitet, die als "Mäusespardosen" auf unser Spendenprojekt fürs Kirchengebälk und Kirchendach aufmerksam machen sollen. Kinder aus der Jungschar, die Gruppen der Großen in der Kita mit ihren Erzieherinnen, ältere Gemeindeglieder in der Tagespflege der Diakonie und immer wieder auch Bastelfreundinnnen und -freunde aus der Gemeinde haben im Lauf der Wochen eine lustige und kreativer Truppe geschaffen. Sogar die Zeitung hat über darüber schon berichtet!

ein buntes Heer an Mäusen und in ihrer Vielfalt ein Spiegelbild der Gemeinde: die Königsbacher Kirchenmäuse

Konfirmation 2019

Am vergangenen Samstag und Sonntag, 4. und 5. Mai 2019, wurden in Königsbach die 26 Jungen und Mädchen des Konfirmandenjahrgangs 2018/19 konfirmiert und eingesegnet. Viele Verwandte und Angehörige hatten sich auf den Weg gemacht, um zusammen mit „ihren“ Konfirmanden diesen besonderen Tag zu feiern, so dass die Kirche in Königsbach an beiden Tagen sehr gut besucht war. Diakon Bauer, der nach dem Jahreswechsel im Konfirmandenunterricht eingesprungen war, konfirmierte und segnete zusammen mit Pfarrer Elsässer die Jugendlichen.

Kirche hat keine Mäuse!

"Ja, es ist richtig!", erläuterte Pfarrer Elsässer, auf Nachfrage "Wir haben keine Mäuse in der Kirche! Und deshalb brauchen wir welche! Im Mitarbeiterbeirat im März wurde eine Idee vorgestellt, mit dem man in diesem Sommer um Spenden für das Kirchendach werben will: Von den verschiedenen Gemeindegruppen  und -kreisen wie auch von interessierten Gemeindegliedern sollen bis zum 15. Mai rund fünfzig Mäuse hergestellt werden. Sie sind ca.

Königsbacher Kirchenmaus

Evangelische Kirchengemeinde sucht Spender für die Sanierung des Kirche - Spendenkonto eingerichtet

Spenden erbitten wir an das Konto der Ev. Kirchengemeinde Königsbach:

Sparkasse Pforzheim-Calw, IBAN: DE21 666 500 85 0000 951390

Es gibt viele schöne Kirchen im Enzkreis,  aber ein besonderes herausragendes Schmuckstück aus der Zeit des frühen 17. Jahrhunderts steht in Königsbach. Doch das zwischen 1623 und 1625 erbaute Gotteshaus muss dringend für rund 300.000 Euro saniert werden, sagte Pfarrer Oliver Elsässer. Besonders das Dachgebälk macht den Verantwortlichen große Sorgen:

Seiten